Skip to main content

Wie schere ich meinen Hund – Vom Struwwelpeter zum Salonlöwen

wie schere ich meinen hundViele Hunderassen haben ein oft haariges Problem unter dem sie und ihre Halter extrem leiden. Besitzer von Langhaarrassen können davon ein Lied singen. Beim Fellwechsel sind die Spuren im Haus deutlich zu sehen. Da macht so mancher Staubsauger schlapp und die Besitzer sind genervt. Doch auch dem Hund wird’s mal zu bunt. Im Sommer bei hohen Temperaturen leiden die Fellnasen enorm. Selbst ein erfrischendes Bad im See, sorgt und nur für kurzzeitige Abkühlung und samt Unterwolle braucht der Vierbeiner lange, bis er geruchsfrei wieder trocken ist. Hier stellt sich dann gleich mal eine ganz entscheidende Frage. Wie schere ich meinen Hund? Man muss hierzu kein Meister der Kunst sein, denn die Schermaschinen sind einfach in der Handhabung. Mit etwas Geschick und Feingefühl wirst auch Du ein passables Ergebnis vorlegen können. Sicher fragen sich viele Besitzer, wie schere ich meinen Hund? Aber es geht leicht von der Hand. Nicht jeder Plüschbomber ist über den Hunde-Coiffeur erfreut. Manche Exemplare lassen die Schur und den Schnitt auch nicht von Fremden zu.


Wie schere ich meinen Hund? – Nichts einfacher als das!

wie schere ich meinen hund 1Eine Schermaschine ist bei guter Pflege langlebig und äußerst robust. Ein Hunde-Coiffeur teuer, Zeitverbunden und unglaublich aufregend. Nicht immer ist das Ergebnis übereinstimmend mit den eigenen Vorstellungen. Doch das kannst Du auch und wie schere ich meinen Hund, ist einfacher als gedacht. Schermaschinen werden online von traditionellen Herstellern angeboten, sind perfekt und auf Dauer auch kostengünstiger. Zudem sind die Bedienungsanleitungen äußerst hilfreich. Je nachdem welche Rasse und Größe Dein Vierbeiner hat, sollte auch der Scherkopf angepasst sein. Kleine Scherköpfe sind ideal bei der Detailschur, größere bequem für die Komplettschur. Aber ganz wichtig, bitte niemals zu kurz scheren, denn das Fell hat durchaus seine Schutzfunktion. Es reguliert den Wärmeaustausch bei Hitze und Kälte. Wie schere ich meinen Hund, heißt nicht Du sollst ihn gleich nackig machen. Suche daher eine Schermaschine aus, die sich den Gegebenheiten bestens anpasst.


Fell ist nicht gleich Fell:

  • Fellbeschaffenheit in Stichel,-Stock und Rauhaar
  • Hundefell mit Unterwolle
  • Langhaarhunde
  • Glattes und welliges Deckhaar

Passend dafür gibt es einzigartige Akku-Schermaschinen, die einen großen Bewegungsradius ermöglichen. Viele dieser Geräte eignen sich auch für die Schur bei Großvieh. Das heißt, ein leistungsstarker Motor ist dir schon mal sicher.


Tipps und Trick für besseres Aussehen

wie schere ich meinen hund 2Wie schere ich meinen Hund ist eine Frage die im Nu erklärt ist. Denn im Prinzip ähnelt die Schur einer Rasur. Für Männer ein tägliches Morgenritual, das durch Übung und Routine zum Meisterwerk werden kann. Denn es liegt da wie dort am Handling. Damit Du bei Deinem Hund gleich richtig loslegen kannst, sind ein paar Vorbereitungen zu treffen. Denn wie schere ich meinen Hund, ist doch ein Ergebnis das jeder sehen kann.


Bevor Du mit der eigentlichen Arbeit beginnst, den Hund gründlich bürsten. So wird das Fell flauschig und der Schmutz und Dreck fällt ab. Falls der Hund ein Bad benötigt, dann bitte trocken föhnen. Denn so ruinierst Du bei wie schere ich meinen Hund, jede Schermaschine.

Nun zum Eigentlichen:

Trimmen oder Scheren ist ein Muss bei langhaarigen Hunderassen und gehört zur intensiven Fellpflege dazu. Wie Du sicher weist, ist ein verfilztes Fell nicht nur unansehnlich, es macht auch krank. Parasiten haben hier ein leichtes Spiel und fördern einen Juckreiz, Hautrötungen und Infektionen.

So und jetzt geht’s los, denn wie schere ich meinen Hund ist anfangs für beide ein kleines Erlebnis. Erstmal muss Vertrauen geschafft werden. Die Schermaschine ohne dass sie gleich zur eigentlichen Verwendung eingesetzt wird, zeigen und beschnuppern lassen. Dann einschalten, damit die Vibration und Geräusche eruiert werden können. Manch Vierbeiner kann bei, wie schere ich meinen Hund, ja auch misstrauisch werden. Aber meistens siegt eh die Neugier. Immer daran denken, eine entspannte Atmosphäre zu schaffen. Wir möchten ja auch keinen Durchgangsverkehr im Frisörsalon.

Nun kann mit dem ersten Schnitt oder der Schur begonnen werden. Dabei sind Leckerlie für Angsthasen wichtig. Denn wie schere ich meinen Hund, soll ja auch Spaß machen. Je nach Größe Deines Vierbeiners kann dieser auf dem Boden oder Tisch Platznehmen. Bitte immer an eine rutschfeste Unterlage denken. Das gibt einen besseren Stand und sorgt für eine sichere Handhabung. Wie schere ich meinen Hund, bleibt stets in Erinnerung.

Die Schnittlänge ist ausschlaggebend, also je nach Rasse. Dabei sollte die empfohlene Felllänge eingehalten werden. Denn wie gesagt, das Fell hat durchaus seine Schutzfunktion und das Aussehen und der Wiedererkennungswert, ebenfalls. Bei jeder Arbeit am Hund mit Ruhe und Geduld ran gehen. Am besten einen Vertrauten an seine Seite stellen. Zuspruch tut ja bekanntlich immer gut.


Wie schere ich meinen Hund, vor allem in welche Richtung?

Bitte immer in Wuchsrichtung bei wie schere ich meinen Hund arbeiten. Also vom Rücken Richtung Bauch und Brust. Also immer abwärts, niemals umgekehrt. Empfindliche Stellen wie Geschlechtsteile, die Milchleiste, Pfoten, Nase, Augen und Ohren behutsam behandeln. Denn wie schere ich meinen Hund, hat auch viel mit Einfühlungsvermögen zutun.

wie schere ich meinen hund 4Wenn Du Dich mit der Schermaschine nicht traust, kannst Du diese Stellen auch sorgsam mit der Schere ausschneiden. Auch das Nacharbeiten und egalisieren kann somit optimal erfolgen. Wie schere ich meinen Hund verlangt eben die gewisse Sorgfalt. So nun ist die Schur beendet. Meistens schütteln sich die Hunde gleich. Doch nicht alles fällt ab. Damit du auch die abgestorbenen Haare entfernen kannst, kommt nach dem wie schere ich meinen Hund, die Bürste zum Einsatz.

Der liebevolle Einsatz einer Unterwollbürste ist fast eine Belohnung. So wird alles perfekt ausgekämmt und dient zugleich einer angenehmen Massage. Da fühlt sich jeder Hund gleich pudelwohl und manche wirken nach der Schur gleich um Jahre jünger.


Für jede Rasse eine Schur?

Sicher benötigen Kurzhaarrassen keine Schur. Alle anderen wie Langhaarrassen, Pudel, Malteser oder Yorkshire Terrier schon. Aber auch ein verfilzter Vierbeiner oder Rassen mit viel Unterwolle, brauchen eine Schur. Wie schere ich meinen Hund ist also nicht immer nur Rasseabhängig. Pfoten und Ohren, müssen bei vielen Rassen geschoren werden. Aber auch bei Wunden, Verletzungen, Operationen oder der Sonografie kommt die Schermaschine zum Einsatz. Wie schere ich meinen Hund ist zudem auch ein gesundheitlicher Aspekt. Die Haut durchblutet besser und der Pelz wächst glänzend und gesund wieder nach. Bitte immer daran denken, so 1 cm Fell stehen zu lassen. Dann ist die Schur perfekt und wie schere ich meinen Hund ein absoluter Hit.